InRoKa-K   TV-Inspektionsfahrzeug - Koffer mit seitlicher Schiebetür
  • Mit diesem neuen Konzept erhalten Sie Raum für neuste Technik und eigene Ideen. Ob iPEK- ROVVER, SUPERVISION, Satelliteneinheit oder AIR-Dichtigkeitsprüfsystem, wir realisieren Ihre Vorgaben mit praxiserprobten und ergonomischen Detaillösungen.

    * Basisfahrzeug - Verwendung:

  • Basisfahrzeug Chassis VW Crafter, MB Sprinter, mittlerer Radstand, je nach Variante 3,5 t bis 5 t
  • für ROVVER-Einbauten mit RA200 (200 m), iPEK-SUPERVISION mit Kabeltrommel SVA350, SVA500 (bis 500 m) und SAT110 sowie Kombinationen mit AIR-Prüftechnik
  • Operatorraum mit 19”-Rack, Schreibtisch in L-Form, Regalen, Schrank, Kühlschrank, ...
  • Rückraum mit Regalen, Rahmen für Kabeltrommel, Schwerlastauszüge, Werkbank und Kran

 

    * EHLE-Spezial-Koffer

  • Integralkoffer auf Transporter mittlerer Radstand (3,5t oder 4,2-5t Zulassung)
  • Sandwich-Bauweise mit GFK-Deckschichten um PU-Schaumkern, dadurch gute Wärmedämmung
  • Windabweiser auf Führerhaus
  • seitliche Schiebetür (rechts) zum Operatorraum
  • 2-Flügel-Rückwandtüren
  • Klappe auf voller Breite mit Spezial-Arretierung
  • Nutzmaße ca.: 335x221x200 cm (LxBxH), 7 qm

    * Operatorraum:
   

      * Operatorraum:

  • Magnetleisten für Pläne und Aufträge
  • Schreibtisch in L-Form mit Schubladenfächern
  •  Drucker- und Zubehörregal (rechts)
  • Ablagen oben in L-Form umlaufend 
  • Kleiderschrank

     

  • LCD-Videomonitore 7" und 14" (bei SAT140 sind zwei 14"-LDC notwendig)

  • 19"-Rack mit integriertem Steuergerät

  • 19"-PC-Technik mit WinCan-Kanalprogramm

  • 17"- oder 19"-TFT-Monitor für PC

  • Fernbedienung mit Umschalter "Innen/Aussen"

  • Wechselsprechanlage für Rückraum/Operator

  • Dachluke mit Lüfter oder Klimaanlage

  • progammierbare Zusatzheizung

  • 2 x LED-Beleuchtungsleisten, zentral schaltbar

 

      Abb.: SUPERVISION - Operatorraum "Koffer"

      * Energieversorgung:
  • Hauptsächlich Gel-Batteriesatz mit Standzeiten von ca. 8-12 Arbeitsstunden
  • optional Generator-, oder Dynawatt möglich
  • externer Netzeingang (CEE) mit automatischer Umschaltung und Sicherungskasten
  • diverse 12V (DC) und 230V (AC) -Steckdosen in Operator- und Fahrzeugrückraum
  • Solarpanels zu Unterstützung der Gel-Batterieversorgung möglich
  • bei Generatorbetrieb empfehlen wir den Einsatz einer USV, sowie einer Zusatzbatterie

     Abb.: 19"-Rack mit Schalttafel für Netzversorgung

     * Fahrzeugrückraum:

  • stabile Rahmenkonstruktion für Kabeltrommel
  • Lastauszüge für Fahrwagen oder Generator 
  • Regale und Halterungen für Zubehör
  • Wernkbank mit LED-Arbeitsleuchte
  • Wassertank (ca. 65 l) mit Pumpe, Tankheizung und Wasch-Zubehör
  • Schwenkkran mit Seil- oder Kettenwinde
  • Strahler zur Ausleuchtung des Schachtes
  • Rückraumbeleuchtung zentral schaltbar
  • Farb-Rückraummonitor (für Kamera-Livebild)
  • Wechselsprechanlage zum Operatorraum 
  • Umlenkrollen für Schachtoberkante und -Sohle  
  • Baustellensicherung
  • 12 V (DC) -Kleinkompressor

     Abb.: "Koffer" mit SUPERVISION-Trommel SVA500

 

 - weitere Ausbaubeispiele:

 Koffer - SUPERVISION und SAT-System

  • Opertorraum für SUPERVISION mit Satelitten-Inspektionssystem SAT140
  • Rückraum mit SUPERVISION-Kabeltrommel SVA500 und SAT-Kabeltrommel SVA110
 Koffer - 4,2 t - SUPERVISION
  • Operatorraum mit zusätzlichem Kühlschrank
  • Rückraum mit Alu-Riffelblech-Auskleidung, Regal rechts bis vor gezogen

 Details - Fahrzeugausbau Ehle-Koffer

  • Operatorraum: Regal oben umlaufend

  • Kühlschrank, Schubladen- und Kleiderschrank

  • Rückraum: Werkbank mit Holzarbeitsplatte, Beleuchtung und Auszügen
  • Rückraum 4,2t: Regal mit Schubladen und Ablagen für Kleinteile und Werkzeug

 
  • Energieversorgung: Gel-Batterien eingebaut im Beifahrersitz
  • Energieversorgung: servicefreundliche Aufnahme für Wandler, Ladegerät und Sicherungen

 

 






Download: